Felsenmeer im Odenwald - der Strom aus Steinen #282

14 Views · Published on Mon, 01 July 2019 · ODENWALD.TV

Schon seit längerem wollten wir im Odenwald das Felsenmeer besuchen, schon allein, weil es dort auch einige kleine Boulderfelsen gibt. Wir haben kurz die Videokamera eingeschaltet und ein paar Fotos gemacht, damit ihr dieses interessante Naturphänomen auch sehen könnt - es lohnt sich! (Abgesehen davon, dass der Parkplatz 4 Euro kostet!!!) Zur Entstehung des Felsenmeer zitiere ich weiter unten (nach den Links) Wikipedia, das übersteigt nämlich meine geologischen Kenntnisse bei weitem ;-) . Viel Spaß! Den Bericht von Katharina findet ihr hier: https://blog-am-limit.blogspot.com/2019/07/ab-in-die-fluten-ein-tag-im-felsenmeer.html ► Abonnieren: https://www.youtube.com/user/Dangerfreak70?sub_confirmation=1 (Glocke nicht vergessen!) ► Tourenberichte von Katharina: http://blog-am-limit.blogspot.com/ ► DF's Webseite / FAQs: https://df-outdoorvideos.blogspot.com Die Entstehung des Felsenmeers - aus Wikipedia: ======================================== "Die ältesten Gesteine des Kristallinen Odenwaldes sind vermutlich über 500 Millionen Jahre alt. Im Erdaltertum (Paläozoikum) teilten sich vor 380 bis 340 Millionen Jahren zwei große Urkontinente den Planeten. Infolge der Kontinentaldrift bewegten sich die beiden Großkontinente aufeinander zu und begannen miteinander zum Urkontinent Pangaea zu verschmelzen. Der Odenwald ist das Ergebnis der Subduktion eines kleineren Kontinents im Zuge der Verschmelzung beider Urkontinente. Zu dieser Zeit befand sich das Gebiet des heutigen Odenwalds in etwa auf Höhe des Äquators. Der in die Subduktionszone gedrückte Kontinent wurde in der Zone des Oberen Erdmantels aufgeschmolzen. Die Gesteinsschmelzen stiegen nun langsam aus der Tiefe auf, kühlten sich in der Erdkruste ab und bildeten dabei Plutonite. Die Felsenmeere am Felsberg bestehen aus Quarzdiorit. Dieses kristalline Gestein gehört zur Gruppe der Granitoide und besteht aus den Mineralien Feldspat, Pyroxen, Hornblende und Quarz. Der in etwa 12 bis 15 Kilometer Tiefe entstandene Quarzdiorit brauchte gut 10 Millionen Jahre um sich abzukühlen. Gesteinskörper die sich abkühlen schrumpfen und reißen. Im jüngeren Erdmittelalter wurde der Odenwald durch einen weltweiten Anstieg des Meeresspiegels überschwemmt und von Ablagerungen überdeckt. Es dauerte bis in das Tertiär, das mehrere Kilometer starke Deckgebirge abzutragen. Das Aufsteigen dieses mächtigen Quarzdiorit-Intrusivkörpers bis an die Oberfläche wurde durch das Einbrechen des Rheingrabens vor etwa 50 Mio. Jahren und der damit einhergehenden Beugung der Grabenränder unterstützt. Risse und Klüfte im Gestein vertieften sich weiter und zerteilten schließlich das Gestein in quaderförmige Blöcke, die nun an der Oberfläche der intensiven chemischen Verwitterung des subtropischen Klimas ausgesetzt waren. Die Verwitterung erreichte selbst tief liegendes Gestein und bewirkte die Zersetzung der Gesteinsblöcke, hauptsächlich an den Rändern. Um die Blöcke herum versammelte sich der Verwitterungsschutt, ein Gemisch aus Kies und Tonmineralien, der Verwitterungsgrus. Während der letzten Eiszeit vor etwa 12.000 Jahren befand sich der Odenwald in einer Zone des Permafrostes und war nicht vom Eispanzer bedeckt. In den wärmeren Jahreszeiten konnte der Boden ein Stück weit auftauen und Wasser umspülte die Felsblöcke. Der Granit-Grus wurde ausgewaschen und das in den Rissen und Klüften gesammelte Wasser gefror in den Wintermonaten. Mit dem Zurückweichen der Frostgrenze am Ende der Eiszeit kamen die nun freigelegten Blöcke in Bewegung, glitten die Täler hinab und bildeten das Felsenmeer. Der Verwitterungsprozess, der den Gesteinsblöcken ihr typisches Aussehen verleiht, wird in der Geologie als Wollsackverwitterung bezeichnet." =================================================== --- [Tags: Klettern,Bergsteigen,Wandern,Dangerfreak,DF-OutdoorVideos,OutdoorVideos,Outdoor,Videos,Ausrüstung,Equipment,Gear,Abenteuer,Trekking,Wildnis,Natur,Deutschland,Odenwald,Lautertal,Felsenmeer,Reichenbach ]

Zufällige Videos

Ortsdurchfahrt Gross-Ostheim im odenwälder Bachgau mit Aussicht auf...

Ortsdurchfahrt Gross-Ostheim im odenwälder Bachgau mit Aussicht auf...

3 months ago
246

Eine Autofahrt nach Großostheim am bayerischen Untermain, begleitet von einem rheinfränkischen Mundart-Lied. Die schöne alte Stadt Groß-Ostheim war die meiste Zeit ihrer Geschichte im Besitz der Erzbischöfe von Mainz und wird geprägt von vielen rheinfränkischen Fachwerkhäusern / A car drive to the Frankish...

Wild Rover live von Siggi Winkler auf Odenwälderisch / Irish folk...

Wild Rover live von Siggi Winkler auf Odenwälderisch / Irish folk...

3 months ago
234

Siggi Winkler von der odenwälder Folk-Band Irish Voices spielt live im "Gude Drobbe" in Ober-Abtsteinach seine Version des Irish folk Klassikers "The Wild Rover", gesungen auf Ourewällerisch und mit zwei ganz neuen Strophen (2:14 und 2:40) und einer improvisierten (3:06) versehen / German folk...

RON TOUR in Mosbach | RON TV |

RON TOUR in Mosbach | RON TV |

3 months ago
341

Wir waren wieder RON-Tour, diesmal in Mosbach. Was Oliver Sequenz dort erlebt habt seht ihr im Beitrag. Wie findet ihr das? Schreibt es uns gern in die ...

Wasserschnecken Fastnacht 2018: Oureweller Fasnacht aus Mörlenbach...

Wasserschnecken Fastnacht 2018: Oureweller Fasnacht aus Mörlenbach...

3 months ago
71

Odenwälder Fastnacht in Mörlenbach im südhessischen Weschnitztal, Karnevals-Sitzung der Mörlenbacher Wasserschnecken am 10.2.2018 im ausverkauften Bürgerhaus. Auftritt der Schneckensänger mit Liedern und Gebabbel auf Ourewällerisch / Traditional German carnival from Moerlenbach in the Hessian Odenwald forest...

Der Odenwälder Mundart-Song

Der Odenwälder Mundart-Song

3 months ago
316

Der oureweller Mundartbarde Siegfried Winkler aus dem Weschnitztal singt und spielt live in einem odenwälder Gasthaus sein selbstkomponiertes Mundart-Lied "Ich bin in Ourewäller ausm Ourewold", gesungen auf Odenwälderisch ("Ourewällerisch"), dem rheinfränkischen Dialekt des südhessischen...

Hund Morris sucht dringend ein Zuhause - kannst Du helfen?

Hund Morris sucht dringend ein Zuhause - kannst Du helfen?

4 months ago
504

Claudia Ludwig ist zu Gast bei Tiere in Not #TINO #Odenwald und stellt zusammen mit der Vereinsvorsitzenden Ute Heberer den Hund Morris vor.  Morris ist ein Traum von einem Hund: Er hört gut, er kann überall mit hin und ist einfach nur lieb. Er kann alleine bleiben und ist verträglich mit...

Odenwald Felsenmeer 2019

Odenwald Felsenmeer 2019

4 weeks ago
23

Odenwald Bouldern 2019 Felsenmeer Pharaoplatte, Diskus und Spot

Aufstieg auf einen 363m Funkturm im Odenwald

Aufstieg auf einen 363m Funkturm im Odenwald

4 months ago
732

WWW.OdwTube.DE zeigt: Climbing a 363m Radio Tower in Germany-GYK +++ Wir sind tatsächlich auf den 363 Meter hohen Langwellensender in #Donebach im #Odenwald geklettert. Die Sender sind nach dem Berliner Fernsehturm das höchste Bauwerk Deutschlands. Die Antennen wurden am 1.1.2015 abgeschaltet, und seitem,...

Superman auf der Bromischer Hollywoodkerb 2008

Superman auf der Bromischer Hollywoodkerb 2008

5 months ago
488

Supertolle Stimmung auf der Hollywoodkerb in Langebromisch. Sogar Clark Kent war da...

Die Huebners und Oli Wörner - der Mann mit der Kamera

Die Huebners und Oli Wörner - der Mann mit der Kamera

3 months ago
331

Film-Info: Die Hübners und der Mann mit der Kamera  Von 2016 bis 2018 wurde im Odenwald ein Film gedreht, der das Leben  einer völlig untypischen autark lebenden Bauernfamilie zeigt.  Die Protagonisten dieses Films spielen keine gescriptete Rolle,  sondern teilen mit dem...

Das Odenwälder Apfelwein-Lied auf Dialekt / A song about German cider

Das Odenwälder Apfelwein-Lied auf Dialekt / A song about German cider

3 months ago
180

Ein Mundartlied über das Nationalgetränk des Odenwaldes, den \'Oureweller Ebbelwoi\' (in Baden \'Odewälder Moscht\' genannt), gesungen im rheinfränkischen Dialekt des hessischen Odenwaldes / A song about the traditional beverage of the Odenwald region, apple wine.

Die Marktplatzkrabbe im Boosenhof 18.Jan.2001 Teil 8 De Gutzelstoand

Die Marktplatzkrabbe im Boosenhof 18.Jan.2001 Teil 8 De Gutzelstoand

3 months ago
265

Die Heppenheimer Marktplatzkrabbe im Boosenhof am 18.Jan. 2001 Teil 8/9\nmit dem Lied: Moi Oma hot en Gutzelstoand - mit Polonaise durch den Boosenhof.

Kommentare
 

You have
500
characters left.
  •  
  •